Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Elektrochemische Abscheidung und Charakterisierung von Polymeren auf FTO beschichteten Gläsern

Hotspots mit besonders relevanten Inhalten für „Chemie mit Licht“ sind in dieser Dissertation auf folgenden Seiten mit den jeweils angegebenen Inhalten zu finden:

  • S. 9 bis S. 13: Leitende Polymere
  • S. 14 bis S. 16: Elektropolymerisation (Theorie)
  • S. 27 bis S. 30: Selbstgebaute Geräte: Potentiostate und elektrochemische Zellen
  • S. 73 bis S. 80: Elektrochemische Polymerabscheidung auf Pt- und FTO-Elektroden
  • S. 50 bis S. 73: Elektrochrome Fenster und organische Photovoltazellen

Zur Dissertationsschrift: urn:nbn:de:hbz:468-20170210-143302-1

Kurzfassung

Es wurden mehrere leitende Polymere durch potentiostatisch oxidative Elektropolymerisation (Chronoamperometrie) mit einem selbstgebauten Potentiostat, der mit einer 3-Elektroden-Anordnungs-Zelle verbunden war, synthetisiert. Die Monomere und die jeweiligen Polymere wurden mit einem kommerziellen Potentiostat/Galvanostat cyclovoltammetrisch charakterisiert. Optische und morphologische Eigenschaften der abgeschiedenen Polymerschichten wurden durch UV-VIS-Spektralphotometrie (elektrochromes Verhalten) bzw. durch Tapping-Modus der Rasterkraftmikroskopie (RKM) charakterisiert. Mit den synthetisierten Polymeren wurden elektrochrome Fenster und organische Bilayer-Solarzellen gebaut und untersucht.