Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Verbrennungsvorgang

Von den variablen Massenverhältnissen

zu den konstanten Massenverhältnissen

Claude Luis Berthollet
1748-1822

Luis Josef Proust
1754-1826

Variable Massenverhältnisse

Bertohllet experimentierte viel mit Lösungen und Legierungen. Da er diese Gemische als Verbindungen uauffasste, vertrat er die Meinung (das Paradigma) dass die Massenverhältnisse in einer Verbindung variabel sind und von den Bedingungen bei ihrer Herstellung abhängen.

Konstante Massenverhältnisse

Proust war der erste Chemiker, der in aller Deutlichkeit die Auffassung von den konstanten Massenverhältnissen bei der Zusammensetzung von Verbindungen vertrat. Er kehrte damit Bertolleths These in ihr Gegenteil um. Es handelt sich also um einen Paradigmenwechsel.