Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften

Intermolekularer Energietransfer

Sekundarstufe II

Fachinhalte

„Löschung“ von angeregten Zuständen durch inter-molekularen Energietransfer (ggf. Förster- und Dexter Mechanismus ansatzweise); Lebensdauer von Singlett- und Triplett-Zuständen; Quantenausbeute bei der Lumineszenz und ihre Beeinflussung durch die molekulare Umgebung des Luminophors: Einfluss der Lebensdauer des primär angeregten Teilchens auf den intermolekularen Energietransfer; Folgeprozesse nach dem Energietransfer: Lumineszenz (Fluoreszenz, Phosphoreszenz, Chemolumineszenz, Elektrochemolumineszenz), unterschiedliche Typen chemischer Reaktionen

Inhaltsfelder

Energetik (Bedeutung des intermolekularen Energietransfers bei den akzesorischen Pigmenten im photosynthetischen Zentrum, der Photosensibilisierung von Materialien in der Photovoltaik und den Wirkstoffen in der photodynamischen Therapie in der Medizin) (Sek. II)

References

Weitere Infos über #UniWuppertal: